Bin Picking

Bin Picking oder der „Griff in die Kiste“
Automatisiertes Handhaben ungeordneter Teile

Pick & Place mit minimalen Zykluszeiten und hohem Wirkungsgrad

Bin Picking oder der „Griff in die Kiste“ hat sich in der Fertigung unterschiedlichster Branchen fest etabliert. Die typischen Pick & Place-Anwendungen und Prozesse in den Anlagen und Systemen unserer Kunden sind:

  • Qualitätssicherung
  • Montage
  • Sortieren
  • Kennzeichnen und Etikettieren
  • Verpacken

Auch in einer herausfordernden Produktionsumgebung wie in Gießereien arbeiten unsere Lösungen zuverlässig und robust mit geringer Zykluszeit und hohem Entleerungsgrad.
Unsere Kunden profitieren von unseren hochflexiblen Lösungen, die ohne nennenswerte Rüstzeiten Werkstücke unterschiedlicher Durchmesser, Größe und Konturen verarbeiten. Das gilt ebenso für unsere Robotik-Anlagen in verschiedenen Applikationen.

Effizientes Bin Picking biegeschlaffer Teile

Eines unserer Spezialgebiete ist das Sortieren und Zuführen biegeschlaffer Werkstücke wie Gummidichtungen, Dichtungsringe oder Rohrdichtungen. Unsere Bin Picking-Systeme handhaben auch Teile ohne feste Konturen sicher im Prozess.

Hierfür erkennt das Bin Picking-System mit besonderen Software-Features die Lage der biegeschlaffen Teile und plant die entsprechenden Greiferposen.

Für die hohe Restentleerung gilt auch hier den eingesetzten Ladungsträgern ein besonderes Augenmerk. Um Abschattungen und Fehlinterpretationen durch Konturen und Oberflächen der Behälter auszuschließen beraten wir unsere Kunden bei der Auswahl der Ladungsträger.

Unsere Kunden gewinnen hierdurch wichtige Erkenntnisse, die ggf. sowohl die Logistik als auch die vorgelagerten und nachgelagerten Prozesse beeinflussen

Machbarkeitsstudien

Unser dauerhaft verfügbares Versuchslabor steht unseren Kunden für Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien zur Verfügung. Hier sehen sie nicht nur die Kamerabilder, die lediglich anzeigen, wie viele Teile unser System im Behälter findet. Vielmehr sehen sie den gesamten Prozess inklusive Roboter- und Greiftechnik.

Hier erfahren unsere Kunden, wie sie ihren Prozess sicher und wirtschaftlich implementieren. Zudem geben wir ihnen alle Kriterien an die Hand, die sie für eine fundierte Investitionsentscheidung benötigen.

Um einen sicheren Prozess zu designen, fließen in die Machbarkeitsstudien unsere über Jahrzehnte gewonnenen Erfahrungen hinsichtlich der Auslegung von Roboter- und Greiftechnik sowie der Prüf- und Fördertechnik ein. Auf diese Weise bieten wir unseren Kunden ein hohes Maß an Kosten- und Prozesssicherheit. Das Projekt setzen wir im Netzwerk mit unseren Systempartnern um, vorzugsweise mit Yaskawa Motoman Robotern und Keyence 3D Robotvision.

Sie sind an Details interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.